Agenda für die Wirtschaftsmetropole Köln

Die KölnBusiness Wirtschaftsförderung setzt mit der „Agenda für die Wirtschaftsmetropole Köln“ konkrete Schwerpunkte ihrer Arbeit. Gemeinsam mit der Stadt Köln und unseren Partnern gehen wir folgende sechs strategische Ziele an, damit die Wirtschaftsmetropole weiterhin attraktiv und prosperierend bleibt.

 

1. Mit agilen und digitalen Geschäftsprozessen unterstützen wir unsere Kunden professionell und serviceorientiert. 

Das direkte Gespräch mit Unternehmen, Startups und Investor*innen prägt unser tägliches Handeln. Wir unterstützen zielgerichtet, fördern neue Geschäftsmodelle sowie vielversprechenden Ideen. KölnBusiness packt mit an. Unser Ziel ist ein weiterhin prosperierendes Köln. Mit unseren digitalen Services und dem breiten Kompetenznetzwerk begleiten wir unsere Kund*innen – stets mit Fokus auf ihre individuellen Bedürfnisse. Als Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Stadtverwaltung ist KölnBusiness vor allem eines: Möglichmacherin.

 

2. Wir fördern gezielt die Zukunftsfähigkeit, Resilienz und Attraktivität von Innenstadt und Veedels-Zentren. 

Kölns Herz schlägt in der lebendigen Innenstadt und den lebenswerten Veedeln. Während der Corona-Pandemie unterstützen wir den Einzelhandel und die Gastronomie bei der Krisenbewältigung mit allen Kräften. Nun gehen wir einen Schritt weiter: Wir stärken das Akteurs-Netzwerk vor Ort und setzen gemeinsam mit unseren Partnern Impulse für eine strategische Stadtentwicklung. Mit einem aktiven Ladenflächenmanagement sowie kreativen Formen der Zwischen- und Mischnutzung sorgen wir dafür, dass die Innenstadt und die Veedel weiterhin lebendig und attraktiv bleiben.

 

3. Mit Partnern in der Region schaffen wir Synergien und erschließen Potenziale für den Standort Köln. 

Köln ist ein strahlender Leuchtturm für das Rheinland und ganz Nordrhein-Westfalen. Wir positionieren den Wirtschaftsstandort Köln gemeinsam mit der Region. Denn wir profitieren voneinander, stärken gegenseitig unsere Profile. Gemeinsam mit unserem Netzwerk werden wir uns an interkommunalen Entwicklungsprojekten beteiligen. So schaffen wir konkrete Potentiale für Köln und für das Umland.

 

4. Wir begeistern nationale sowie internationale Unternehmen für Köln und betreuen die Ansiedlungsprozesse professionell. 

Köln vereint Business und Lebensgefühl wie keine zweite Stadt. Mit der Aufgeschlossenheit und der Anziehungskraft der Wirtschaftsmetropole begeistern wir in Zukunft noch mehr Firmen für Köln. Im In- und Ausland wird die KölnBusiness Wirtschaftsförderung die strategische Akquisition von Unternehmen vorantreiben und für den attraktiven Wirtschaftsstandort werben. Stets mit einem passgenauen Branchenfokus, um die Stärken Kölns weiter auszubauen.

 

5. Wir schaffen positive Rahmenbedingungen, unterstützende Angebote und ein klares Profil für den Gründungsstandort Köln. 

Mutige und frische Ideen machen Köln zu einem Startup- und Technologie-Hotspots in Europa. Unsere Wirtschaftsmetropole bietet Gründer*innen den idealen Nährboden. Deshalb bauen wir die Anziehungskraft Kölns für innovativen Unternehmer*innen weiter aus. Gemeinsam mit dem Startup-Ökosystem unterstützen wir die Weiterentwicklung neuer Geschäftsmodelle, fördern deren Wachstum und unterstützen bei der Internationalisierung. Gleichzeitig werben wir aktiv für den Standort, um Ansiedlungen und Investitionen zu steigern.

 

6. Wir etablieren Nachhaltigkeit als wichtigen Standortfaktor für die klimagerecht wachsende Stadt Köln. 

Eine innovative Wirtschaft trägt dazu bei, dass Köln klimagerecht wachsen kann. KölnBusiness bietet deshalb Orientierung und begleitet Unternehmen auf ihrem Weg zur Klimaneutralität. Wir etablieren ein Greentech-Ökosystem, um Synergien zwischen Wirtschaft und Wissenschaft auszuschöpfen. Mit einem Modellprojekt zu flächensparender Produktion gehen wir beispielhaft die Herausforderung der Flächenknappheit an. Wir sind überzeugt: Die starke Kompetenz im Bereich Nachhaltigkeit ist ein entscheidender Standortfaktor der Wirtschaftsmetropole Köln.