Am 19. Juni werden beim deutschlandweiten Digitaltag smarte Innovationen und moderne Digital-Ideen präsentiert. Zu diesem Anlass kooperieren erstmals die größten Startup-Hotspots Köln, Hamburg, München und Berlin und organisieren ihr erstes gemeinsames Format – den „Startup-Champs@Digitaltag“. Hierfür können junge Digitalunternehmen deutschlandweit ihre Ideen einreichen. Die Schirmherrschaft übernimmt Dorothee Bär, MdB, Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung. Die KölnBusiness Wirtschaftsförderung koordiniert die Initiative für die Rheinmetropole. 

Dorothee Bär, MdB, Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung (Foto: Paul Blau 2019)

Aktuell stehen Startups vor existenziellen Herausforderungen. Das Streaming-Event zeigt, welche Ideen und Lösungen zurzeit in Deutschland entstehen. Viele Unternehmen schaffen gerade jetzt digitale Innovationen von denen sämtliche Branchen in der Wirtschaft und Menschen im Privaten profitieren.  Das Besondere: Das Voting ist öffentlich, sodass sich die gesamte Bevölkerung an dem Format beteiligen kann, bei dem sie gleichzeitig einen tiefen Einblick hinter die Kulissen der Startup-Welt erhält. Die Abstimmung erfolgt über eine Online-Plattform. Dabei gilt: Pro Endgerät kann nur eine Stimme abgegeben werden. Die beliebtesten drei Startups aus jeder Region treten dann bei einem bundesweit gestreamten Live-Event am 19. Juni 2020 gegeneinander an. Hierzu präsentieren sie ihre Geschäftsideen einer prominent besetzten Fachjury, die dann Deutschlands Digital Champion kürt und auch die regionalen Gewinner auszeichnet. Das Event, das die vier Städte gemeinsam initiiert haben, ist ein starkes Signal an Deutschlands Startup-Szene. So legt die Kooperation einen wichtigen Grundstein für weitere zukünftige Projekte, die den Startup-Standort Deutschland weiter voranbringen und die Sichtbarkeit von deutschen Startups national und international erhöhen. Die Schirmherrschaft übernimmt Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitales.  

Bewerbung für Startups und Voting bis zum 12. Juni 2020 

Seit dem 29. Mai 2020 sind interessierte Gründerinnen und Gründer mit B2C/B2B2C-Bezug aufgerufen, ihre Ideen auf der Plattform www.digital-pitch.de in einem Videoformat hochzuladen. Am Freitag, 5. Juni 2020, startet der Zeitraum, in dem Interessierte auf der Online-Plattform für ihren persönlichen Favoriten abstimmen können. Die besten der Besten treten dann am 19. Juni live gegeneinander an. Zu gewinnen gibt es attraktive regionale und bundesweite Preise, wie zum Beispiel Medienpakete, Messetickets, oder auch Pop-up-Boxen. 

Pressekontakt

Steffen Eggebrecht
Geschäftsbereichsleiter Marketing & Kommunikation
Tel.: 0221 99501-300
steffen.eggebrecht@koeln.business