Mitarbeiter*in Teilzeit (w/m/d) Governance / Compliance (20-25 Stunden), unbefristet

KölnBusiness Wirtschaftsförderung
Standort: Köln, Teilzeit (ca. 20-25 Stunden), unbefristet 

In Deutschlands attraktivster Metropole gibt es derzeit auch die interessantesten Jobs in der deutschen Wirtschaftsförderung: Als Tochterunternehmen der Stadt Köln kümmert sich die KölnBusiness Wirtschaftsförderung umfassend um Unternehmen, Investor*innen, Gründer*innen und Fachkräfte. Mit zahlreichen Projekten und Angeboten fördern wir die Entwicklung des Wirtschaftsstandorts und der „Marke“ Köln.

Für unser stetig wachsendes und engagiertes Team suchen wir Verstärkung im Bereich Governance. Eine Riesenchance – für den Standort Köln und für Sie! Unterstützen Sie uns dabei, die KölnBusinessProzesse zu verbessern. Unser Team Finance & Governance freut sich auf Sie und Ihre Expertise.

 

Sie möchten mit anpacken? Dann werden Sie Teil des KölnBusiness Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit als

 

Mitarbeiter*in Teilzeit (w/m/d) im Bereich zentrale Vergabe/ öffentliche Aufträge / Compliance (20-25 Stunden)

 

Ihre Aufgaben:

  • Planung, Erstellung und Durchführung von Vergabeverfahren und -konzepten unter Beachtung der gesetzlichen Rahmenbedingungen (bspw. VOL, VgV, UVgO) sowie interner Richtlinien
  • Ansprechperson und Koordination für alle Vergabeprozesse
  • Entwicklung/ Weiterentwicklung von Prozessen oder Richtlinien im Governance-Kontext
  • Weiterentwicklung und Koordination der Datenschutzprozesse (z.B. Dokumentation von Verarbeitungstätigkeiten und Löschfristen)
  • Erste Ansprechperson im Bereich Datenschutz für Kolleg*innen und den Datenschutzbeauftragten
  • Beratung der Geschäftsbereiche zu den oben genannten Themen

 

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium (Rechtswissenschaften, Wirtschaftsrecht, Betriebswirtschaft, (Diplom-)Verwaltungswirt*in, oder vergleichbar) oder haben eine abgeschlossene Berufsausbildung, z.B. als Verwaltungsfachangestellte*r, Rechtsanwaltsfachangestellte*r und relevante Weiterbildungen oder Berufserfahrung (z.B. Verwaltungsfachwirt*in)
  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Bereich Datenschutz und / oder Vertragswesen bzw. bei der Durchführung von Ausschreibungen / Vergaben
  • Sie sind kommunikationsstark, ergreifen Eigeninitiative und besitzen ein hohes Maß an Selbstständigkeit
  • Sie sind IT-affin und offen für agile Arbeitsweisen bzw. haben bereits Erfahrung darin
  • Selbstständige, strukturierte und gewissenhafte Arbeitsweise

 

Wir bieten:

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in der viertgrößten Stadt Deutschlands mit vielen national und international tätigen Unternehmen
  • Echte Gestaltungsspielräume in einem engagierten und agilen Team
  • Ein attraktives Arbeitsumfeld in der Kölner Innenstadt mit modernster technischer Ausstattung
  • Flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege, eine offene Unternehmenskultur  Eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Flexibles, mobiles Arbeiten und eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Kontinuierliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersvorsorge angelehnt an die Zusatzversorgungskasse der Stadt Köln
  • Vielfältige Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach dem TVöD

 

Sie wollen mit anpacken?

Bitte bewerben Sie sich online mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins.

Die KölnBusiness Wirtschaftsförderung fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, eventueller Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. 

Zur Karriere-Seite