Personalreferent (m/w/d)

KölnBusiness Wirtschaftsförderung
Standort: Köln, feste Anstellung, Vollzeit, unbefristet

In Deutschlands schönster Stadt gibt es derzeit auch die interessantesten Jobs in der deutschen Wirtschaftsförderung: Als Tochterunternehmen der Stadt Köln kümmert sich die KölnBusiness Wirtschaftsförderung umfassend um Unternehmen, Investor*innen, Gründer*innen und Fachkräfte. Mit zahlreichen Projekten und Angeboten fördern wir die Entwicklung des Wirtschaftsstandorts und der „Marke“ Köln.

Für unser stetig wachsendes und engagiertes Team suchen wir Verstärkung im Bereich HR. Eine Riesenchance – für den Standort Köln und für Sie!

Sie arbeiten gern, sind hochqualifiziert, freuen sich auf gute Zusammenarbeit und Atmosphäre? Dann verstärken Sie unser KölnBusiness Team zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit als

Personalreferent (m/w/d)
 

Ihre Aufgaben:

  • Sie haben den gesamten HR-Lifecycle bei KölnBusiness im Blick und sind für sämtliche HR-Themen verantwortlich.
  • Von der Erstellung von Jobprofilen bis hin zum Recruiting und Onboarding liegt alles in Ihrer Hand. Sie sind außerdem für das gesamte People Management zuständig & betreuen unsere Mitarbeiter*innen vom Eintritt bis zum Austritt und sind Ansprechpartner*in für alle HR-relevanten Themen.
  • Sie unterstützen die Einführung des HR-Tools, welches sowohl Ihre HR-Prozesse als auch die der Mitarbeiter und Führungskräfte vereinfachen.
  • Auch die vorbereitende Lohnbuchhaltung in Zusammenarbeit mit einem externen Steuerberater liegt auf Ihrem Schreibtisch.
  • Last but not least gibt es immer wieder neue, vielseitige & innovative HR-Projekte zu betreuen und auch die Weiterentwicklung unserer Personalprozesse steht, aufgrund unseres Wachstums, ongoing auf dem Plan.
     

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Rechts-, Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt Personal oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Mehrjährige Erfahrung im Bereich Human Resources in vergleichbarer Position
  • Gute Kenntnisse im Arbeitsrecht, idealerweise auch im Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht
  • Idealerweise kennen Sie kommunale Verwaltungsstrukturen
  • Sie kennen sich mit Tarifverträgen (TVöD VKA) und den damit zusammenhängenden Prozessen aus und haben Erfahrung in der Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat
  • Sie haben ein hohes Organisationsvermögen und eine hohe Verantwortungsbereitschaft, arbeiten selbstständig und strukturiert. Dabei verbinden Sie höchste Eigenständigkeit und Eigenverantwortung mit Teamfähigkeit.
  • Sie fördern mit Ihrer, offenen und positiven Art das Miteinander, das Wohlbefinden und den Zusammenhalt unseres Teams. Dazu gehört, dass Sie sich sehr gut ausdrücken können – mündlich und schriftlich.
  • Sicherer Umgang mit dem MS-Office-Paket (365) und Kenntnisse in Datev und (idealerweise) der HR-Software REXX
  • Der Umgang mit digitalen Arbeits-, Projektmanagement- und Kommunikationstools ist Ihnen geläufig.
  • Sie verfügen über sehr gute Englischkenntnisse
     

Wir bieten:

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in der viertgrößten Stadt Deutschlands mit vielen national und international tätigen Unternehmen
  • echte Gestaltungsspielräume in einem engagierten und agilen Team
  • ein attraktives Arbeitsumfeld in der Kölner Innenstadt mit modernster technischer Ausstattung
  • flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege, eine offene Unternehmenskultur
  • eine unbefristete, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • flexibles, mobiles Arbeiten und eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • kontinuierliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine leistungsgerechte Vergütung – je nach Qualifikation bis zu E13
     

Sie wollen mit anpacken?

Bitte bewerben Sie sich online mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 16.10.2020.

Die KölnBusiness Wirtschaftsförderung fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt deshalb Bewerbungen unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, eventueller Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

Jetzt bewerben!