Zur Förderung einer nachhaltigen Stadtentwicklung: KölnBusiness baut Services für Einzelhandel und Gastronomie aus

  •  

Die KölnBusiness Wirtschaftsförderung baut ihre Services für Einzelhandel und Gastronomie in Innenstadt und Veedeln aus. Das stadtweite Netzwerk soll eine enge Abstimmung sicherstellen und nachhaltige Lösungen für attraktive Einkaufserlebnisse entwickeln.

Die Corona-Krise beschleunigt den Strukturwandel im stationären Einzelhandel und wirkt sich ebenfalls negativ auf die Gastronomie aus. Um diesen Entwicklungen strategisch entgegenzuwirken und Innenstadt und Veedel neue Impulse zu verleihen, hat die KölnBusiness Wirtschaftsförderung ein neues, dreiköpfiges Kompetenzteam aufgebaut sowie die Zusammenarbeit zwischen Kommune und privaten Akteuren in einer neuen Netzwerkstruktur mit Stadtentwicklung, IHK und Handelsverband gebündelt. Flankiert wird dies durch die Zusammenarbeit mit dem Dachverein der Interessensgemeinschaften – Veedellieben e.V. – sowie Akteuren aus Handel, Gastronomie, Tourismus und Forschung.

Unterstützung für Einzelhandel und Gastronomie

Die Dienstleistungen und Informationen für Einzelhandel, Gastronomie und weitere Branchen bündelt KölnBusiness unter koeln.business/services. Dazu zählen:

  • Vernetzung von Ladenflächen und potenziellen Mieter*innen
  • Direkter Draht zu Kölner Stadtverwaltung, Interessenverbänden, Eigentümer*innen und Vermieter*innen
  • Beratung von Vermieter*innen zu Nachnutzung-, Umnutzungs- und Zwischennutzungsmöglichkeiten einer Immobilie
  • Aufnahme eines Immobiliengesuchs oder -angebots

„Auch in Zukunft benötigt Köln eine anziehende Innenstadt sowie lebenswerte Veedel mit Angeboten von Einzelhandel über Gastronomie bis Kultur. Daher bauen wir ein neues Netzwerk auf, um gemeinsam mit Kommune, Wirtschaft und Interessenvertretungen eine nachhaltige und ganzheitliche Stadtentwicklung voranzubringen. Mit diesem Weg wollen wir gezielt die Zukunftsfähigkeit, Resilienz und Attraktivität von Köln fördern“, sagt Dr. Manfred Janssen, Geschäftsführer KölnBusiness.

Hintergrundinformationen zu den Leistungen von KölnBusiness im Bereich Einzelhandel

Im Jahr 2020 wurde vom neuen KölnBusiness-Kompetenzteam intensive Aufbau- und Unterstützungsarbeit im Bereich Einzelhandel geleistet. Hierzu zählen unter anderem folgende Projekte:

  • Das Projekt Local Loyality hilft dabei, das Angebot zweier Veedel in Sachen Handel, Gastronomie und Dienstleistung – im Pilotprojekt sind das Rodenkirchen und Lindenthal – zu digitalisieren.
  • Partner der Veranstaltung EcoHopping für nachhaltiges Shopping, das sich vom 1. bis zum 24. Dezember in einer Kölner Weihnachtsausgabe wiederholt
  • Kooperation mit dem _blaenk Store auf der Schildergasse: Drei Kölner Startups präsentieren ihre Produkte in der Startup Zone powered by KölnBusiness
  • Initiierung der Gutschein-Plattform Veedelsretter (März 2020), über die bis heute mehr als 650.000 Euro für die lokale Wirtschaft zusammengekommen sind
  • Vorbereitung und Planung eines Wettbewerbs zu Pop-up-Stores für temporäre Angebote
  • Begleitung der Gründung eines Dachvereins der Interessensgemeinschaften
  • Unterstützung bei Ansiedlungs- und Genehmigungsvorhaben