07 Dez

Kostenloser Webcast: Fördermöglichkeiten für die Entwicklung und Anschaffung von XR-Technologie

  • virtuell

Sie möchten Anwendungen aus den Bereichen Virtual Reality (VR), Augmented Reality (AR) und Mixed Reality (MR) in Ihrem Unternehmen gewinnbringend einsetzen? Dann können Sie für die entstehenden Kosten öffentliche Fördermittel beantragen. Oder möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Sie als Anbieter innovativer XR-Technologie Fördermittel für die Entwicklung beantragen können?


Insbesondere Unternehmen mit weniger als 250 Beschäftigten, aber auch größere Unternehmen können Zuschüsse aus öffentlicher Förderung für ihre Projekte beantragen.

Gefördert wird die Entwicklung innovativer XR-Lösungen sowohl eines einzelnen Unternehmens, als auch in Kooperation mit anderen Unternehmen und Einrichtungen. Neben der Investition in XR-Software wird auch die Anschaffung von VR-Brillen bezuschusst. Zudem ist die Beauftragung von XR-Unternehmen mit Beratungs- und Umsetzungsleistungen sowie mit der Qualifizierung von MitarbeiterInnen zur Nutzung von XR förderfähig.

Die KölnBusiness Wirtschaftsförderung veranstaltet in Kooperation mit der ZENIT GmbH (Zentrum für Innovation und Technik in NRW) unter dem Titel „Fördermöglichkeiten für die Entwicklung und Anschaffung von XR-Technologie“ eine kostenlose digitale Expert Session am 7. Dezember von 11 bis 12 Uhr.

  • Welche Fördervoraussetzungen gelten in den verschiedenen Förderprogrammen?
  • Welche Aufwendungen sind in welchem Umfang förderfähig?
  • Wie erfolgen die Antragsverfahren?


Nutzen Sie zusätzlich die Möglichkeit sich für ein individuelles und kostenloses Beratungsgespräch anzumelden, das am 13. Dezember 2022 stattfindet. Den Link zur Anmeldung für ein 30-minütiges Zeitfenster erhalten Sie in der Anmeldebestätigung zur Expert Session per Mail.

 

Jetzt kostenlos anmelden