Deutschlands größtes Pitch-Event: Startups aus dem Mobilitäts- und Logistikbereich gesucht

  •  

Startup-Champs goes Mobility & Logistics: Die größten Startup-Metropolen Deutschlands gehen mit ihrem gemeinsamen Event-Format in die nächste Runde. Dieses Jahr fokussiert sich der Pitch-Wettbewerb auf Startups im Mobilitäts- und Logistik-Bereich. Am 23. Juni 2022 gibt es wieder ein großes Pitch-Event, das diesmal live aus Hamburg gestreamt wird. Wer die zwölf Finalisten sind, wird vorab bei einem Online-Voting entschieden, bei dem sich jede*r beteiligen kann. Die Teilnahme an der Abstimmung ist noch bis zum 17. Juni, 14 Uhr, möglich.

 

Überblick

  • Köln, Hamburg, Berlin  und München suchen die Startup-Champs 2022
  • Fokusthemen 2022: Mobilität und Logistik
  • Online-Voting bis zum 17. Juni, großes Finale am 23. Juni

 

Ohne Mobilität wäre das moderne Leben kaum vorstellbar: Allein tägliche Arbeitswege, Onlinebestellungen oder Waren und Güter, die im stationären Handel angeboten werden, sind abhängig vom Funktionieren der Mobilitäts- und Logistik-Branche. Doch mit den steigenden Bedürfnissen der modernen Gesellschaft sind auch neue Konzepte notwendig. Die KölnBusiness Wirtschaftsförderung sucht gemeinsam mit Berlin Partner, Hamburg Invest, Munich Startup und WERK1 jene Startups, die dazu innovative und nachhaltige Beiträge leisten.

 

Startup-Champs filtert das Ökosystem

 

„Das Format Startup-Champs gibt jungen Unternehmen eine Plattform, um Ihre Geschäftsmodelle bundesweit zu präsentieren. Ziel ist es, innovativen Ideen und Lösungen eine nationale Bühne zu bieten und auf diesem Weg zu fördern“, sagt KölnBusiness-Geschäftsführer Dr. Manfred Janssen.  

Welche Startups ihre Ideen beim großen Finale am 23. Juni in Hamburg pitchen dürfen, das wird in einer Abstimmung entschieden. Das Besondere: Das Voting ist öffentlich, sodass sich die gesamte Bevölkerung an dem Format beteiligen kann. Gleichzeitig bekommt sie einen tiefen Einblick hinter die Kulissen der Startup-Welt. 

 

Digitales Event mit Online-Abstimmung

 

Die Abstimmung erfolgt über die zugehörige Webseite (www.startup-champs.de). Dabei gilt: Es kann jeweils nur eine Stimme abgegeben werden. Die beliebtesten drei Startups aus jeder Region treten dann am 23. Juni 2022 bei einem bundesweit gestreamten Live-Event in Hamburg gegeneinander an. Hierzu präsentieren sie ihre Geschäftsideen einer hochkarätig besetzten Fachjury, die dann Deutschlands „Startup-Champ 2022“ kürt und auch die regionalen Gewinner auszeichnet. Die Sieger-Startups erwarten attraktive Preise, wie zum Beispiel eine Teilnahme an der Slush – Europas größtem Startup-Event – oder auch der SXSW 2023, einer Kombination aus Festival, Fachausstellung und Konferenz in den USA.

Das Event, das die vier Städte gemeinsam initiiert haben, ist ein starkes Signal an Deutschlands Startup-Szene. Mit der Kooperation, zu der auch weitere Projekte, wie zum Beispiel die Initiative #FemupStartups, gehören, legen die vier Startup-Hotspots einen wichtigen Grundstein, um den Startup-Standort Deutschland weiter voranzubringen und die Sichtbarkeit von deutschen Startups national und international zu erhöhen.

 

Doppelerfolg für Köln im Jahr 2021

 

Bei den Startup-Champs 2021 gingen gleich zwei Auszeichnungen nach Köln. Das Startup EINHUNDERT wurde zum „Startup-Champ 2021“ gekürt – das junge Unternehmen Installion zum regionalen Startup-Champ in NRW. Im Mittelpunkt des von der KölnBusiness Wirtschaftsförderung mit initiierten Wettbewerbs standen im vergangenen Jahr GreenTech-Startups, also Startups mit nachhaltigen, technologiebasierten Geschäftsideen.

 

Weitere Informationen:

Über die KölnBusiness Wirtschaftsförderung

Die KölnBusiness Wirtschaftsförderung ist eine Tochtergesellschaft der Stadt Köln. Sie ist erste Ansprechpartnerin für alle Unternehmen sowie Gründer*innen in der Stadt und gibt Orientierung, wenn es um Verwaltung und Regelungen geht. KölnBusiness vernetzt, informiert und vermittelt in allen wirtschafts- und verwaltungsrelevanten Fragen.