Köln - größte Metropole in Deutschlands bedeutendster Wirtschaftsregion

Köln ist Weltstadt – und mit der ganzen Welt verbunden: Drei Flughäfen, zehn Autobahnen, Güterhafen und dichtes Schienennetz – sowie die beste IT- und Kommunikations-Infrastruktur.

In Köln wird gemeinsam geforscht und gegründet: Unternehmen profitieren vom tech-orientiertem Startup-Ökosystem mit ausgeprägtem B2B-Fokus. Startups und Firmen können auf Wissen und Netzwerk weltbekannter Forschungsinstitutionen zurückgreifen – und auf über 10.000 neue High-Potentials pro Jahr.  Wirtschaft und Wissenschaft setzen hier internationale Trends und treiben Zukunftstechnologien voran.

In Köln ist das Lebensgefühl ein Standortfaktor. Hier wohnen 1,1 Millionen Menschen aus über 180 Ländern, verbunden durch die rheinische Mentalität – offen für Menschen, Kulturen und Geschäftsideen.

Jetzt Erfolgsstory starten

Metropole mit Weitblick

Standortmagazin „Made in Köln“

Was hat Köln, was andere Städte nicht haben? In unserem Standortmagazin Made in Köln erklären unter anderem etablierte Kölner Unternehmer*innen und Startup-Gründer*innen, was sie am Wirtschaftsstandort schätzen, welche Zukunftstrends hier entstehen und warum der Wohlfühlfaktor dabei eine große Rolle spielt.

Jetzt kostenlos downloaden

So haben Sie Köln noch nie gesehen.

Der Imagefilm des Wirtschaftsstandortes Köln.

Von Köln kommt man echt überall hin.

Die beste Atmosphäre herrscht aber hier.

Köln ist Nordrhein-Westfalens einzige Millionenstadt und zentraler Hub für die gesamte Region. Von hier erreichen Sie Kunden und Geschäftspartner in der ganzen Welt:

  • Drei internationale Verkehrs- und Fracht-Flughäfen in unter einer Stunde erreichbar (Köln/Bonn, Düsseldorf und Frankfurt am Main)
  • Flughafen Köln/Bonn: einer der wenigen deutschen Großflughäfen ohne Nachtflugverbot für Cargo-Maschinen
  • Güterverkehrszentrum Köln-Eifeltor: Deutschlands größter und leistungsfähigster Umschlagplatz für den kombinierten Ladeverkehr
  • Zweitgrößter Binnenhafen im Land
  • Internationales Drehkreuz mit zehn Autobahnen
  • Dichtes Schienennetz mit High Speed-Verbindungen nach Amsterdam, Brüssel und Paris

Und damit nicht genug Superlative: die ESA (European Space Agency) bereitet im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) Astronaut*innen auf ihren Weg ins All vor.

Auch digital bestens verbunden.

Köln ist Deutschlands Vorreiter beim Netzausbau.

Rund 2.500 Unternehmen in Köln sind der digitalen Wirtschaft zuzurechnen. Geht man nach dem Digitalisierungsgrad der Unternehmen, nimmt die Stadt bundesweit einen Spitzenplatz ein. Unternehmen aller Branchen profitieren von Kölns nahezu flächendeckender Breitbandversorgung.

  • Beste IT- und Kommunikations-Infrastruktur aller deutschen Städte1
  • Über 80 Prozent Glasfaser-Ausbau: höchste Quote in Deutschland2
  • Mehr als 28.000 km verlegte Glasfaser-Kabel: eines der modernsten Netzwerke in Europa3
  • „The Ship“: Deutschlands digitalstes Bürogebäude

Standortfaktor Mensch

Köln zieht an – und nimmt jede*n gerne auf.

 Köln zählt 1,1 Millionen Einwohner*innen, im Umkreis von 100 Kilometern leben und arbeiten 17 Millionen Menschen – so viele wie nirgendwo sonst in der EU.

Und Köln ist nicht nur Wirtschaftsmetropole, sondern auch Lebensgefühl. Hier sind die Menschen selbst ein Standortfaktor: offen, einladend und divers

  • Jede*r Dritte in Köln ist jünger als 30 Jahre
  • 180 verschiedene Nationalitäten
  • fast sieben Prozent Bevölkerungswachstum bis 20404
  • 86 lebendigen Veedel (kölsch für Viertel)
21 Hochschulen
100.000 Studierende
14.000 Absolvent*innen/Jahr

1918 erfand Adenauer die Soja-Wurst.

In Köln sind wir eben immer der Zeit voraus.

Die Region Köln zählt zu den größten und innovativsten Wissenschaftsregionen in Deutschland und Europa. Hier entwickeln Studierende, Wissenschaftler*innen und Forscher*innen täglich außergewöhnliche Ideen: Die Anzahl wissensintensiver Unternehmensgründungen beträgt circa 1.700 pro Jahr5. Die über 14.000 hochqualifizierten Hochschul-Absolvent*innen, die jährlich auf den Arbeitsmarkt streben, bilden einen wichtigen Standortfaktor.

Neben den Hochschulen gibt auch das dichte Netz an Forschungseinrichtungen wichtige Impulse für die Innovationsstärke des Standorts:

  • vier Max-Planck-Institute
  • zahlreiche Exzellenzcluster der Universität zu Köln
  • CECAD Forschungszentrum
  • Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), European Space Agency (ESA), European Astronaut Center (EAC)

 

19 v.Chr. gründeten die Römer Köln.

Unser erstes internationales Startup.

Schon seit über 2000 Jahren wird in der Handelsstadt Köln erfolgreich gegründet. Heute bietet die Stadt einem aufstrebenden Startup-Ökosystem mit über 550 Startups inklusive circa 90 Scaleups beste Voraussetzungen zum Gründen und Wachsen:

  • 18 Prozent jährliches Wachstum in der Anzahl von Neugründungen6
  • 28 Prozent jährlicher Zuwachs in den Finanzierungsrunden7
  • 62 Prozent der Startups haben einen B2B Kundenfokus
  • Startup-Hotspot und Vorreiter für InsurTech, Digital Health, Games und Food
  • Zehn Prozent aller Startups sind Deep Tech8
  • Die meisten Software-Entwickler in Europa nach London, Paris und Amsterdam9

mehr zum Startup-Ökosystem

Starten Sie jetzt Ihre eigene Erfolgsstory in Köln!

Wir beraten Sie gerne.
Ein Foto von dem Geschäftsführer von KölnBusiness.
Dr. Manfred Janssen

Geschäftsführer