04 Okt

Cyberangriffe: Die Lage der IT-Sicherheit

  •  
  • | Unternehmen | KölnBusiness | Standort Köln

Während in Deutschland in den letzten Jahren in vielen Kriminalitätsbereichen sinkende Fallzahlen verzeichnet werden, sind Cybercrime-Delikte ein wachsendes Phänomen. Cyberangriffe können uns alle betreffen und sind längst keine Randerscheinung mehr. Das zeigen Straftaten wie im Fall des Lukaskrankenhauses in Neuss, dessen Computersysteme 2016 durch einen Erpressungstrojaner lahmgelegt wurden. Dabei zeigt sich, dass technische Lösungen allein das Problem nicht beheben werden.

Prof. Wollinger, von der Kölner Hochschule für Polizei und Verwaltung, erläutert, worum es sich bei Cyberangriffen eigentlich handelt, wie verbreitet sie sind und mit welcher Entwicklung zukünftig noch zu rechnen ist. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe "Wissenschaft im Rathaus" der Kölner Wissenschaftsrunde statt. 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Zugangsdaten (Links) finden Interessierte hier.

Die KölnBusiness Wirtschaftsförderung ist Partnerin der Veranstaltung.