Die wichtigsten Förderaufrufe im Monat September

  •  
Magazin - KölnBusiness
Bei Fragen zu Förderaufrufen berät KölnBusiness Unternehmen und Forschungseinrichtungen individuell und kostenlos.
© Skitterphoto / pixabay.com

Im KölnBusiness-Magazin erhalten Unternehmen, Startups und Forschungseinrichtungen aus Köln und der Region regelmäßig einen Überblick über aktuelle Förderaufrufe der Stadt, des Bundes, der Länder und der Europäischen Union, deren Bewerbungsfristen in absehbarer Zeit enden. Heute: Die wichtigsten Aufrufe im Monat September.

 

Prototype Fund des BMBF

 

Der Prototype Fund des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt Software-Entwickler*innen, Designer*innen und andere Kreative dabei, ihre Ideen vom Konzept in einen Software-Prototypen zu verwandeln.

Gesucht werden neue Wege für technische und soziale Innovationen als Open Source Software aus der Gesellschaft und für die Gesellschaft. Gewinner*innen erhalten ein Preisgeld von maximal 47.500 Euro, Coachings zu UX-/UI-Design oder Projektmanagement sowie optional zu weiteren Themen.

Bewerbungsschluss ist der 30. September 2022

Mehr Informationen! 

 

URBAN TECH Programme der EU

 

Das URBAN TECH Programme der EU fördert kleine und mittlere Unternehmen und Startups. Unternehmen sind dazu eingeladen, intelligente Lösungen für mehr als 300 Challenges in den Bereichen Greentech, Health Tech, Smart City einzureichen.

Die Teams mit den besten Lösungen werden zu Hackathons eingeladen, bei denen sie ihre Lösung mithilfe der Challenge Owner weiter ausarbeiten und nach der Präsentation einen vollständigen Vorschlag einreichen.

Die vielversprechendsten Projekte werden ausgewählt und zu Minimum Viable Products weiterentwickelt. Diese werden getestet und diejenigen, die sich für die nächsten Stufen qualifizieren, kommen in den internationalen Markt.

Bewerbungsschluss ist der 14. September 2022.

Mehr Informationen!

 

Green Tech Innovationswettbewerb

 

Das Ziel des „Green Tech Innovationswettbewerbs“ im Rahmen des Förderprogramms „Entwicklung digitaler Technologien“ ist die Entwicklung, Erprobung und Anwendung von Plattformen, Werkzeugen, Methoden, Geschäftsmodellen, Nutzungsmodellen oder Standards für die wirtschaftliche Erschließung und Integration digitaler Technologien für die Nachhaltigkeit. Die Projekte des Förderaufrufs sollen entscheidende Impulse für die ökologische Transformation der Wirtschaft, insbesondere hinsichtlich des Klima- und Umweltschutzes, setzen.

Der Förderaufruf richtet sich verstärkt an folgende Themenbereiche:

  • Nachhaltigkeit durch digitale Technologien
  • Nachhaltigkeit von digitalen Technologien
  • Messung der Nachhaltigkeit mit digitalen Technologien

Bewerbungsschluss ist der 21. Oktober 2022.

Mehr Informationen!

 

Gründungswettbewerb – Digitale Innovationen

 

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) prämiert beim „Gründungswettbewerb – Digitale Innovationen“ die besten Ideen für innovative Unternehmensgründungen, die auf digitalen Technologien basieren.

Bis zu sechs Gründungsideen werden mit jeweils 32.000 Euro ausgezeichnet, was als Startkapital für eine Unternehmensgründung dienen soll. Darüber hinaus werden in jeder Wettbewerbsrunde bis zu fünfzehn weitere Gründungsideen mit jeweils 7.000 Euro ausgezeichnet. Für das beste Konzept einer Unternehmensgründung im Bereich „Digitales Lernen und Arbeiten“ vergibt das BMWK einen Sonderpreis. Alle Preisträger*innen erhalten ein Coaching- und Qualifizierungsprogramm.

Bewerbungsschluss ist der 27.September 2022.

Mehr Informationen!

 

Fördermittelberatung bei KölnBusiness

Bei Rückfragen zu einzelnen Programmen berät KölnBusiness-Fördermittelexpertin Dr. Dorit Meyer Unternehmen und Forschungseinrichtungen individuell und kostenlos. Wenden Sie sich dazu an die in der rechten Spalte angegebenen Kontaktdaten. 

 


Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.