Kölner Innenstadt: Attraktivität zielgerichtet fördern

  •  
  • | Standort Köln | KölnBusiness | Einzelhandel
Magazin - KölnBusiness
Der Geschäftsführer der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, Dr. Manfred Janssen.
© Brigitta Petershagen

Auch wenn die genauen Ausmaße der Corona-Pandemie noch nicht absehbar sind, besitzt die Kölner Innenstadt eine robuste Basis für die Zeit danach. Das ist das Ergebnis einer Passant*innen-Umfrage des Instituts für Handelsforschung, IFH KÖLN, im Auftrag der KölnBusiness Wirtschaftsförderung. Geschäftsführer Dr. Manfred Janssen, erläutert die Ergebnisse sowie Perspektiven für die Kölner Innenstadt und Veedel.

 

Herr Dr. Janssen, wie beurteilen Sie die aktuelle Situation für die Kölner Innenstadt?

Wir wollen die aktuelle Situation nicht beschönigen. Es ist wirklich hart für Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister, für manche auch existenzbedrohend. Besonders der stationäre Einzelhandel war schon vor Corona durch den Strukturwandel mit dem wachsenden Anteil des Onlinegeschäftes unter Druck. Uns ist klar, wir müssen den stationären Einzelhandel, die Innenstadt und die Veedel unterstützen – jetzt umso mehr. Die Ergebnisse unserer Umfrage bieten aber auch Lichtblicke.

 

Welche Lichtblicke sind das?

Das ist zum Beispiel die Tatsache, dass die Befragten das Angebot in der Innenstadt als gut bewerten. In unserer Umfrage hat sie die Gesamtnote 2,26 bekommen – das ist positiver als noch vor einigen Jahren. Die Kölner Fußgängerzonen auf der Schildergasse und Hohe Straße gehören zu den am stärksten frequentierten in Deutschland und darauf können wir auch zukünftig bauen. Das Einzelhandelsangebot, die Gastronomie sowie die Angebote im Bereich Freizeit und Kultur bekommen ebenfalls gute Noten. Und was die Umfrage ebenfalls gezeigt hat: Köln kann auf loyalere Kundinnen und Kunden setzen als andere Großstädte. Wir haben also eine robuste Ausgangssituation für die Zeit nach dem Lockdown und müssen jetzt die langfristige Entwicklung im Auge behalten.

 

Die Umfrage zeigt aber auch Problemfelder auf. Welche?

Die Parkplatzsituation, die Sauberkeit oder die Aufenthaltsqualität in Köln sind Kritikpunkte der Befragten, die wir nicht beschönigen wollen. Wir nehmen sie ernst und hier hat auch die Stadt Köln den Handlungsbedarf erkannt. Manche Konflikte werden wir aber auch nicht auflösen können: Parken direkt vor dem Geschäft und gleichzeitig eine hohe Aufenthaltsqualität in der Innenstadt mit weniger Individualverkehr zu haben, ist schwer miteinander vereinbar. Aber Park-and-Ride-Angebote, Parkhäuser und eine insgesamt gute Verkehrsanbindung sind wichtig, um die Kaufkraft aus dem Umland nicht zu verlieren.

 

Wie kann die Innenstadt nachhaltig attraktiv bleiben?

Für mich ist wichtig, dass wir immer wieder über die Neujustierung des Nutzungsmixes in der Innenstadt sprechen. Der Einzelhandel ist für Menschen ein starker Anker, aber nicht der einzige Grund für einen Besuch. Die Gastronomie hat in der Vergangenheit einige Flächen vom stationären Einzelhandel übernommen und auch die Freizeitwirtschaft könnte hier aufholen. Die Mischung macht attraktiv und wir unterstützen diese Entwicklung mit unserem neuen Immobilienportal und einem Leerstandsmanagement.

 

Welche konkreten Schritte übernimmt KölnBusiness, um zu helfen?

Um Einzelhandel und Gastronomie optimal zu unterstützen, haben wir einerseits ein Kompetenzteam gegründet. Dieses hat bereits verschiedene konkrete Aktionen angestoßen, wie etwa die Gutscheinplattform Veedelsretter, das Projekt Local Loyalty oder den _blaenk-Store auf der Schildergasse. Das Team hilft auch konkret bei Verwaltungsangelegenheiten oder in Immobilienfragen. Andererseits leistet KölnBusiness Netzwerkarbeit und bringt verschiedene Partner zusammen. Dazu gehören die Stadtentwicklung, die IHK und der Handelsverband genauso wie der Dachverein der Interessensgemeinschaften – Veedellieben e.V. – sowie weitere Akteure aus Gastronomie, Tourismus und Forschung. Gemeinsam schauen wir, welche zukunftsfähigen Entwicklungen es gibt und gehen diese Themen an. Solche Projekte fördern am Ende die Resilienz der lokalen Wirtschaft und machen Köln mit seinen Veedeln fit für die Zukunft.

 

KölnBusiness: Service für Einzelhandel und Gastronomie

Unser Kompetenzteam Einzelhandel und Gastronomie ist Ihr Ansprechpartner, bei allen verwaltungsrelevanten Fragen, wenn Sie ein passendes Ladenlokal in Köln suchen oder eine leerstehende Fläche vermieten wollen. Wir helfen Unternehmer*innen und Eigentümer*innen kostenfrei weiter. Mehr erfahren Sie auf diesen Seiten.


Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.