Die wichtigsten Förderaufrufe im Monat April

  •  
  • | Fördermittel | KölnBusiness
Magazin - KölnBusiness
Bei Fragen zu Förderaufrufen berät KölnBusiness Unternehmen und Forschungseinrichtungen individuell und kostenlos.
© Free-Photos / pixabay.com

Im KölnBusiness-Magazin erhalten Unternehmen, Startups und Forschungseinrichtungen aus Köln regelmäßig einen Überblick über aktuelle Förderaufrufe der Stadt, des Bundes, der Länder und der Europäischen Union, deren Bewerbungsfristen in absehbarer Zeit enden. Heute: Die wichtigsten Aufrufe im Monat April.

 

Förderung für Energie und Klima

 

Im Fokus des Förderaufrufs „Energiewende und Gesellschaft“, des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK), stehen interdisziplinäre Forschungsvorhaben zu gesellschaftlichen Themen. Dabei ist das Zusammenspiel von system- und technologieübergreifenden Aspekten im Kontext der Energiewende zu berücksichten. Die Projektvorschläge sollen sich nicht auf einen einzelnen Technologiebereich reduzieren lassen und einen deutlichen Mehrwert für die Energieforschung haben. 

Bewerben können sich Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen mit FuE-Kapazitäten sowie Gebietskörperschaften und Einrichtungen der öffentlichen Verwaltung wie auch Stiftungen bzw. Vereine in und aus Deutschland.

Verbundprojekte mit Beteiligung aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie die Einbindung von Partnern aus den Bereichen Energie, Klima und Umwelt sind besonders erwünscht. 

Bewerbungsschluss ist der 17. April 2022

Mehr Informationen

 

Förderung im Cluster Gesundheit von Horizont Europa

 

Horizont Europa ist das Förderprogramm der Europäischen Union für Forschung und Innovation. Es bietet eine Vielzahl verschiedener Fördermöglichkeiten, unter anderem im Rahmen des Clusters „Health“. Die aktuellen Aufrufe sind z.B. auf folgende Themen ausgerichtet: Methoden zur Bewertung der gesundheitsbezogenen Kosten von Umweltstressoren, Pandemievorsorge, Finanzierungsmodelle für die Gesundheitssysteme und Verbesserung der Cybersicherheit von vernetzten medizinischen Geräten.

Bewerben können sich Konsortien mit mindestens drei Partnern aus mindestens drei Ländern. Teilnahmeberechtigt u.a.: Kleine und mittlere Unternehmen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen.

Bewerbungsschluss ist der 21. April 2022. 

Mehr Informationen

 

Förderung für Kunst und Kultur

 

Unter dem Namen „Auf geht’s!" hat das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen ein Stipendienprogramm für freischaffende Künstler*innen zur  finanziellen Unterstützung entworfen. Dieses soll helfen, begonnene Projekte zum Abschluss zu bringen, neue Vorhaben zu konzipieren bzw. umzusetzen oder neue Vermittlungsformate zu erproben.

Mit dem umfangreichen Stipendienprogramm in Höhe von 90 Millionen Euro unterstützt das Land Nordrhein-Westfalen Künstler*innen dabei, ihre Arbeit trotz der weiterhin notwendigen Einschränkungen durch die Corona-Epidemie fortzusetzen und ihr künstlerisches Potential wieder zu entfalten. Das Stipendienprogramm ist Teil des NRW-Stärkungspakets „Kunst und Kultur". Bis zu 15.000 Künstler*innen haben die Chance sich um ein Stipendium in Höhe von 6.000 zu bemühen.

Bewerben können sich Freischaffende, professionelle Künstler*innen aller Sparten als Einzelperson, die ihre künstlerische Tätigkeit im Haupterwerb betreiben. Ihr Hauptwohnsitz muss in Nordrhein-Westfalen liegen.

Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2022

Mehr Informationen

 

Förderlinie für innovative Bauvorhaben

 

Durch den Förderaufruf der Antragsrunde 2022 sollen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im Rahmen des „Innovationsprogramms Zukunft Bau“ des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) unterstützt werden.

Ziel der Förderung ist es, den Wandel im Bauwesen zu gestalten und neue Impulse für eine nachhaltige Entwicklung des Gebäudebereichs zu setzen. Gefördert werden Projekte, die einen Hochbaubezug als Schwerpunkt aufweisen und einen wirkungsvollen Beitrag zur Bewältigung aktueller Herausforderungen wie Klimawandel, bezahlbares Wohnen und Bauen oder demografischen Wandel erwarten lassen.

Antragsberechtigt sind Personen und Unternehmen, die sich mit der Forschung und Entwicklung in den Bereichen Bauwesen, Architektur sowie Bau- und Wohnungswirtschaft befassen.

Bewerbungsschluss ist der 1. Juni 2022.

Mehr Informationen

 

 

Fördermittelberatung bei KölnBusiness

Bei Rückfragen zu einzelnen Programmen berät KölnBusiness-Fördermittelexpertin Dr. Dorit Meyer Unternehmen und Forschungseinrichtungen individuell und kostenlos. Wenden Sie sich dazu an die in der rechten Spalte angegebenen Kontaktdaten. 

 


Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.