Wie die Wirtschaft von Kölns Innovationskraft profitiert

  •  
  • | Standort Köln | KölnBusiness | Unternehmen
Magazin - KölnBusiness
KölnBusiness-Geschäftsführer Dr. Manfred Janssen betont die Stärke des Innovationsstandorts Köln.

Wie denkt ein Unternehmer oder eine Unternehmerin digitaler und innovativer?  

In einer Extremsituation wie wir sie 2020 hatten, müssen Geschäftsmodelle und Prozesse radikal neu gedacht werden. So entwickeln Unternehmen Resilienz, um sich nachhaltig robust aufzustellen. Digitalisierung ist der Schlüssel, denn Märkte, Kunden und auch Fachkräfte verändern ihre Bedürfnisse kontinuierlich. Nicht jedes Unternehmen gelingt dies aus sich heraus, umso wichtiger ist es, Knowhow und Ideen von außen reinzuholen. 

 

Woher kommt dieser Input? 

In anderen Branchen oder Technologiefeldern gibt es Lösungen, die auch dem eigenen Haus nützen können. Lösungen aus der Games-Branche können sehr gut im Bereich E-Learning, in der Instandhaltung oder in der Gesundheitswirtschaft eingesetzt werden. Die Blockchain-Technologie findet längst im Energiemarkt oder in Insurtech Anwendung. In einer Krise zeigt sich, wie gut Firmen solche Lösungen aufgreifen können. Hier sehen wir einige erfolgreiche Beispiele aus der Event-Branche, der Gesundheitswirtschaft oder dem Einzelhandel.  

 

Wie unterstützt die KölnBusiness Wirtschaftsförderung bei der Digitalisierung des Mittelstands?  

Köln nimmt bei der Digitalisierung eine Voreiterrolle in NRW ein. Das ist eine hervorragende Ausgangsvoraussetzung für unsere Services. Gemeinsam mit unseren Partnern stärken wir die digitale Kompetenz von Unternehmen. Hierzu zählt beispielsweise ein Stipendienprogramm mit dem Digital Hub Cologne für die mittelständische Wirtschaft sowie Streamings zur digitalen Fortbildung. 

 

Wie können Startups etablierte Unternehmen stärken?  

Mit mehr als 400 Startups und einem wachsenden Netzwerk von Venture Capitalists ist Köln Nummer eins in NRW und gleichauf mit anderen Metropolen. Richtig spannend wird es, wenn wir die etablierte Wirtschaft mit Startups zusammenbringen. Wie zum Beispiel die InsurTechs, denn Köln ist mit der wichtigste deutsche Versicherungsstandort. Oder im Bereich der Gesundheitswirtschaft, die sich stetig digitalisiert. Startups und junge Tech-Firmen arbeiten mit etablierten Anbietern – wie im Fall der Gesundheitszertifikate-App – sehr gut zusammen. Gleichzeitig profitieren sie auch von der Expertise von etablierten Akteuren aus der Medienwirtschaft und Games-Branche. 

 

Welche Rolle haben Wissenschaft und Forschung für die Zukunftsfähigkeit des Mittelstands? 

Die Hochschulen sind ein Nährboden für Innovationskraft. Das betrifft zum einen die Ausbildung von Talenten und jungen Entrepreneuren, die mit dem Programm „fit for invest“ von vier Kölner Hochschulen gefördert wird, oder auch im ESC Gateway der Uni Köln, in dem Studierende das 1x1 des Unternehmertums lernen. Im neuen 5G Co:Creation Lab werden zudem Ideen für das 5G Netz entwickelt. Eine nachhaltige Digitalisierung gelingt nur mit exzellenter Infrastruktur – und die ist in Köln zu finden. 


Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.